Dropbox/Ubuntu One/…

Nach unten

Dropbox/Ubuntu One/…

Beitrag von MartinMario am Mi 03 Okt 2012, 20:57




In diesem Thread geht es um den persönlichen Cloud-Speicher, sozusagen seinen eigenen Ordner im Internet und zum Mitnehmen. Ich habe hier zwei prominente Beispiele genannt, nämlich Dropbox und Ubuntu One, es gibt aber natürlich noch weitere. Das ganze ist eine ziemlich praktische Sache.
Man kann es sich einfach als einen Ordner vorstellen, wo man alle möglichen Dateien hochladen kann, Unterordner anlegen kann, etc. Auf diesen kann man nun von überall über die Weboberfläche mit dem Webbrowser zugreifen.
Das war aber noch längst nicht alles. Mit der entsprechenden Software des Anbieters kannst du dir z.B. einen Dropbox- oder Ubuntu One-Ordner auf der eigenen Festplatte erstellen lassen. Doch dieser Ordner hat eine spezielle Funktion: Er wird immer mit deinem Internetordner abgeglichen! Und das kannst du auf mehreren Computern so machen. Das heißt im Endeffekt: Überall hast du die gleichen Dateien drin. Sofern du einmal wo eine Datei geändert hast in diesem speziellen Ordner, sei es auf irgendeinem Computer oder auf der Weboberfläche, synchronisiert sich das quasi sofort auf die anderen Computer. So kannst du überall mit den gleichen Dateien arbeiten.
Und das war noch nicht alles, es gibt noch viele weitere Funktionen. So ist es möglich, Dateien für die ganze Welt zugänglich zu machen (normalerweise kann man ja nur selbst drauf zugreifen). Dann kann man anderen Leuten den Link senden. Weitere Funktionen hängen vom Anbieter ab. So bietet beispielsweise Dropbox es an, dass zwei oder mehr Personen sich den selben Ordner teilen, das heißt sie können den selben Ordner sehen, betrachten, die Dateien darin bearbeiten wie sie wollen und alle haben quasi die aktuellste Datei zur Verfügung. Ubuntu One bietet z.B. einen Music Store an, wo man sich kostenpflichtige Musik in seinen Ubuntu One - Ordner laden kann.
Dropbox bietet standardmäßig 2 GB Speicher und ist für Linux, Windows, Mac OS X, Android, iOS und Blackberry zur Verfügung. Ubuntu One gibt im Standard 5 GB Speicher und ist für Ubuntu, Windows, Android und iOS erhältlich. Beide Dienste lassen es jedoch zu, dass man den Speicherplatz kostenpflichtig erweitern lassen kann. Jedoch gibt es auch die Möglichkeit, Freunde einzuladen, wodurch der eingeladene Freund und man selbst 500 MB extra Speicherplatz erhält, sofern sich eben dieser registriert.

Alles in allem eine praktische Sache und sicher wert, sich das anzuschauen. Doch warte - registriere dich nicht normal auf der Seite, nutze doch meinen Einladungslink, so kriegen wir beide 500 MB dazu. Zwinkern
Dropbox-Registrierung (+500 MB): http://db.tt/3el9l8V3
Ubuntu One-Registrierung (+500 MB): https://one.ubuntu.com/referrals/referee/425839/

Habt ihr ein entsprechendes Konto auf einem dieser Anbieter? Wie findet ihr es? Lächeln

_________________
STOLZES MITGLIED DER KOOPA - FAMILIE
Geheiligt sei der Heilige Koopa.

Außerdem ist mir die Ehre zuteil, Administrator dieser wunderbaren Community zu sein.


Warum Linux besser ist
Hol dir Ubuntu!
Das deutsche Ubuntu-Portal mit Wiki und Forum
avatar
MartinMario
Leiter für Kundenzufriedenheit

Anzahl der Beiträge : 2767
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 23
Ort : Österreich

http://mariochat.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Dropbox/Ubuntu One/…

Beitrag von Mariofan13 am Mi 03 Okt 2012, 21:32

Ich verwende Skydrive als Cloud Lächeln Eigentlihc benutze ich die Cloud nur sehr selten aber praktisch ist das schon Lächeln

Bei Skydrive hat man 27 GB gratis dabei. Genau wie bei anderen Clouds kann man einen Ordner für die Cloud auf der eigenen Festlatte erstellen, welcher dann ständig mit dem Online-Speicher synchronisiert wird, man kann Dateien für die ganze Welt öffentlich zugänglich machen, usw Lächeln
avatar
Mariofan13
Ztar

Anzahl der Beiträge : 1095
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 22
Ort : Pilzkönigreich

http://mario-universe.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Dropbox/Ubuntu One/…

Beitrag von MartinMario am Mi 03 Okt 2012, 21:38

Was ist denn der Nachteil im Vergleich zu Dropbox & co.? Weil warum können sie sich so viel mehr Speicherplatz leisten?

_________________
STOLZES MITGLIED DER KOOPA - FAMILIE
Geheiligt sei der Heilige Koopa.

Außerdem ist mir die Ehre zuteil, Administrator dieser wunderbaren Community zu sein.


Warum Linux besser ist
Hol dir Ubuntu!
Das deutsche Ubuntu-Portal mit Wiki und Forum
avatar
MartinMario
Leiter für Kundenzufriedenheit

Anzahl der Beiträge : 2767
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 23
Ort : Österreich

http://mariochat.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Dropbox/Ubuntu One/…

Beitrag von Mariofan13 am Mi 03 Okt 2012, 21:39

Weil sie mit Windoof eh genug verdienen Sehr fröhlich Und weil Skydrive so weit ich weiß, nur für Windoof gedacht ist^^
avatar
Mariofan13
Ztar

Anzahl der Beiträge : 1095
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 22
Ort : Pilzkönigreich

http://mario-universe.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Dropbox/Ubuntu One/…

Beitrag von Lukas am Mi 03 Okt 2012, 21:49

Ich finds ne tolle Sache, zwar brauch ich es momentan noch nicht, aber diese allgegenwärtige Erreibarkeit kann einem manchmal schon viele Vorteile bringen Sehr fröhlich

Nebenbei, ich würde mich gerne für dich registrieren, aber ich hab schon ein Konto. Mal gucken, vielleicht fällt mir sogar der Name wieder ein bei der Dropbox Zwinkern
(sind das dann eigentlich nur 500MB oder 512MB?)

_________________
Es gibt Probleme? Einfach an mich oder MartinMario wenden.
Private Nachricht schreiben
Freundesanfrage schicken
Immer erreichbar im Chat um 20:00 Uhr!
avatar
Lukas
Admin & Designer

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 16.05.10
Alter : 22
Ort : Oberbayern

Nach oben Nach unten

Re: Dropbox/Ubuntu One/…

Beitrag von MartinMario am Mi 03 Okt 2012, 21:56

Das weiß ich jetzt gar nicht so genau. Die Frage ist immer, ob man rechnet 1 GB = 1000 Megabyte oder 1 GB = 1024 Megabyte.

_________________
STOLZES MITGLIED DER KOOPA - FAMILIE
Geheiligt sei der Heilige Koopa.

Außerdem ist mir die Ehre zuteil, Administrator dieser wunderbaren Community zu sein.


Warum Linux besser ist
Hol dir Ubuntu!
Das deutsche Ubuntu-Portal mit Wiki und Forum
avatar
MartinMario
Leiter für Kundenzufriedenheit

Anzahl der Beiträge : 2767
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 23
Ort : Österreich

http://mariochat.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Dropbox/Ubuntu One/…

Beitrag von Mariofan13 am Mi 03 Okt 2012, 21:58

MartinMario schrieb:Das weiß ich jetzt gar nicht so genau. Die Frage ist immer, ob man rechnet 1 GB = 1000 Megabyte oder 1 GB = 1024 Megabyte.

Deshalb wundern sich manche, wieso z.B. eine 1TB-Festplatte unter Windows plötzlich nur noch ca. 990 GB hat Sehr fröhlich
Ich finde, man sollte sich da für eine Zählweise entscheiden, und diese immer anwenden - dann würden solche "Merkwürdigkeiten" der Vergangenheit angehören Sehr fröhlich
avatar
Mariofan13
Ztar

Anzahl der Beiträge : 1095
Anmeldedatum : 09.05.12
Alter : 22
Ort : Pilzkönigreich

http://mario-universe.forumieren.com/

Nach oben Nach unten

Re: Dropbox/Ubuntu One/…

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten