Energiewende

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Energiewende

Beitrag von Lukas am Sa 18 Feb 2012, 18:21

Wie vielen nationalen und auch internationalen Usern bekannt sein dürfte, ist in Deutschland momentan nach dem verherrendem Fukushima-Unglück eine Energiewende vollzogen worden bzw. befindet sich immer noch im Gang. Hierbei wird vorallem der Umstieg von Atom- auf erneuerbare Energien verstärkt betont. Meine Frage ist jetzt, was eure Meinung zu dem aktuellen Geschehnissen ist Zwinkern

_________________
Es gibt Probleme? Einfach an mich oder MartinMario wenden.
Private Nachricht schreiben
Freundesanfrage schicken
Immer erreichbar im Chat um 20:00 Uhr!
avatar
Lukas
Admin & Designer

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 16.05.10
Alter : 21
Ort : Oberbayern

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Cirex am Sa 25 Feb 2012, 17:36

Darüber hatte ich vor einem halben Jahr ein Referat geschrieben.
Es ist ein Ansatz, da AKWs zu gefährlich sind. ALLERDINGS wird es ohne nicht gehen da sie doch eine Menge an Energie produzieren.
Nebenbei denke ich, dass sie das AKW in Fukushima hätten stärker befestigen müssten, da dort generell Erdbeben sind.
avatar
Cirex

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 25.02.12
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Umidplus am Sa 25 Feb 2012, 17:42

Dann melde ich mich auch mal.

Ja, die Grünen haben damit ihr Ziel nach 40 Jahren (oder wann wurden die gegründet?) erreicht.
Das Problem bei der Sache ist ja, dass die Wende zu plötzlich kam und die erneuerbaren Energien noch nicht so viel Strom produzieren, um auch fossile Brennstoffe (also Kohle und Öl) zu ersetzen.

Deutschland könnte da in der Energiepolitik eine Vorreiterstellung einnehmen und das erste Land sein, das nur umweltfreundlichen Strom produziert und verbraucht.
Wäre auch langfristig gesehen fürs Image von Deutschland gut, käme zwar streberhaft rüber, wäre aber ein Pluspunkt für Deutschland in einem Wirtschaftskampf gegen China.


_________________
Was übrig bleibt ist ein großes Dankeschön
avatar
Umidplus
Dekoratives Oberkamel

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 20
Ort : Pirmasens

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Lukas am Sa 25 Feb 2012, 17:46

Ich persönlich hab ein Problem damit, dass wie schon bereits erwähnt völlig überstürzt gehandelt wurde. Zudem hat die CDU vor einigen Jahren noch felsenfest auf Atomkraft gezählt und nun sind auf einmal alle mit von der Umweltschützer-Partei. Was mich aber stört ist die Tatsache, dass die meisten gar nicht wissen, dass solch ein rapides Abschalten zu massive Probleme im Bereich der Energievermittlung geführt hat, ist aber ohne Stromausfälle ausgegangen. Aber man sollte doch auch bedenken, dass ein AKW am Tag 1 GW produziert und ein Windrad 20 MW, sprich es sind 50 Windräder nötig um ein Atomkraftwerk zu ersetzen, wobei es in Deutschland relativ dazu nur wenig Plätze mit viel Wind gibt.

_________________
Es gibt Probleme? Einfach an mich oder MartinMario wenden.
Private Nachricht schreiben
Freundesanfrage schicken
Immer erreichbar im Chat um 20:00 Uhr!
avatar
Lukas
Admin & Designer

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 16.05.10
Alter : 21
Ort : Oberbayern

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Cirex am Sa 25 Feb 2012, 17:51

Das liegt nur teilweise an der CDU. Die Bevölkerung hat auf Japan reagiert und wollte ein sofortiges Ende der Atomkraft und da die CDU darauf reagiert um Stimmen für zukünftige Wahlen zu sichern, wurde alles überstürzt.

_________________
Gaming rule #68
Better graphics does NOT mean a better game!
avatar
Cirex

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 25.02.12
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Umidplus am Sa 25 Feb 2012, 17:54

Umweltschutz und Grün sein ist derzeit halt in, siehe auch McDonalds, die Umweltschützer schlechthin...

An der Nordsee wollen die doch auch riesige Offshore-Windparks bauen.
An sich schön und gut, nur haben da die Grünen wieder was dagegen weil die Meere dann verschandelt werden müssen.
Das zeigt wiederum die Unlogik der Partei - soll etwa jeder täglich eine Stunde lang in die Pedale treten um Strom zu erzeugen?

Das Problem bei der Sache ist, dass das Stromnetz nicht dafür ausgelegt ist, dass der ganze Strom nur aus dem Norden kommt, da im Süden kaum Windkraft stattfinden kann.
Das Stromnetz war auch vor kurzem, als es so kalt war, kurz vor der Überlastungsgrenze...dazu hat Russland noch weniger Gas geliefert als versprochen.
Die paar Atomkraftwerke als Kaltreserve werden wohl noch einige Zeit benötigt werden.


_________________
Was übrig bleibt ist ein großes Dankeschön
avatar
Umidplus
Dekoratives Oberkamel

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 20
Ort : Pirmasens

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von MartinMario am Sa 25 Feb 2012, 17:56

Zur Lage in Deutschland kann ich bekanntermaßen nichts sagen.

Aber ich finde es gut, dass der Trend von Atomkraftwerken hin zu erneuerbaren, ungefährlichen Energie geht. Denn würde hier mitten in Europa ein Super-GAU passieren, sieht es für ganz Europa nicht gerade gut aus, zumal die Atomkraftwerke in den Ländern des ehemaligen Ostblocks meistens nicht den Sicherheitsstandards entsprechen und dann gerne noch die Laufzeit verlängert wird.
Man sollte statt Atomkraftwerke zu fördern (China baut meines Erachtens 20+ Atomkraftwerke) mehr auf Sonnenenergie setzen. Denn die funktioniert gar nicht so schlecht (wir haben eine Photovoltaik-Anlage). Nur muss sie sich noch mehr verbreiten. Und es gibt noch genug andere Energiequellen.

_________________
STOLZES MITGLIED DER KOOPA - FAMILIE
Geheiligt sei der Heilige Koopa.

Außerdem ist mir die Ehre zuteil, Administrator dieser wunderbaren Community zu sein.


Warum Linux besser ist
Hol dir Ubuntu!
Das deutsche Ubuntu-Portal mit Wiki und Forum
avatar
MartinMario
Leiter für Kundenzufriedenheit

Anzahl der Beiträge : 2767
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 22
Ort : Österreich

http://mariochat.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Lukas am Sa 25 Feb 2012, 17:59

Dennoch, es tut der momentan guten Wirtschaftslage nicht gut. Seltsamerweise hat auch eine größere einheimische Solarwirtschaft Insolvenz angemeldet. Das liegt nicht dran, dass es keine Nachfrage national gibt, sondern weil die chinesischen Produkte halt besser von den Ausgangsstoffen sind, was sich dementsprechend postiv auf die Effizienz auswirkt.

@Martin: Also das müsstest du noch etwas genauer erläutern, warum die AKWs im ehemaligen Ostblock nicht so gut sind. Zudem, unsere Nachbarländer können uns sehr leicht zum Verhängnis werden. Nicht nur, dass die Meiler an den Landesgrenzen zu uns gebaut werden, Frankreich hat mit 59 Atommeilern auch das größte Angebot an Nuklearenergie Geschockt/Erstaunt

_________________
Es gibt Probleme? Einfach an mich oder MartinMario wenden.
Private Nachricht schreiben
Freundesanfrage schicken
Immer erreichbar im Chat um 20:00 Uhr!
avatar
Lukas
Admin & Designer

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 16.05.10
Alter : 21
Ort : Oberbayern

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Cirex am Sa 25 Feb 2012, 17:59

Das dumme ist, dass dies so schnell nicht gehen KANN.
Denn eigentlich ist sonst jeder dafür.

_________________
Gaming rule #68
Better graphics does NOT mean a better game!
avatar
Cirex

Anzahl der Beiträge : 283
Anmeldedatum : 25.02.12
Alter : 23

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Umidplus am Sa 25 Feb 2012, 18:00

Es gibt einige Visionäre, die davon träumen, dass in Zukunft jedes Haus auf dem Dach so etwas hat.
Und diesen Gedanken finde ich ehrlich gesagt auch gut.

Sicher gibts da wieder Nörgler, die meinen, die Dachdekoration passt nicht in das Bild von Altstädten.
Ja, das ist wahr, aber wenn sonst überall (vor allem in Neubauvierteln) solche Anlagen gebaut werden, ist das ein Schritt in die richtige Richtung Lächeln.

_________________
Was übrig bleibt ist ein großes Dankeschön
avatar
Umidplus
Dekoratives Oberkamel

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 20
Ort : Pirmasens

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von MartinMario am Sa 25 Feb 2012, 18:01

Ja die Franzosen übertreiben da...

Zum Thema Ostblock ein Satz aus der Wikipedia:
In anderen Reaktoren, insbesondere in solchen des ehemaligen Ostblocks, sind z. T. weniger und qualitativ schlechtere Barrieren vorhanden.

Edit: Man hier gibt es einen ganz schönen Beitragskonflikt xD Aber ich kann mich Kamel anschließen Zwinkern

_________________
STOLZES MITGLIED DER KOOPA - FAMILIE
Geheiligt sei der Heilige Koopa.

Außerdem ist mir die Ehre zuteil, Administrator dieser wunderbaren Community zu sein.


Warum Linux besser ist
Hol dir Ubuntu!
Das deutsche Ubuntu-Portal mit Wiki und Forum
avatar
MartinMario
Leiter für Kundenzufriedenheit

Anzahl der Beiträge : 2767
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 22
Ort : Österreich

http://mariochat.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Lukas am Sa 25 Feb 2012, 18:03

Das ist Quark. In den Wintermonaten, wo praktisch keine Sonne scheint und am meisten Energie gebraucht wird, helfen die Solaranlagen kaum was. Und auch im Sommer decken diese im Durchschnitt gerade eimal 6,1% des Energieverbrauchs. Und die Lagerung von Energie, die im Sommer produziert wurde und für den Winter gedacht ist, ist praktisch fast nicht umsetzbar. Eine Supraleitung und ein Wasserstofftank für jeden Wohnungsblock ist halt nicht so einfach zu realisieren...

@Martin: Komisch, ich dachte immer du würdest weniger Wert auf die öffentlichen Enzyklopädien legen Zwinkern Ich glaub dir jetzt einfach mal, auch wenn es politisch nicht ganz vertretbar ist (von einem anderem Blickwinkel aus betrachtet)

_________________
Es gibt Probleme? Einfach an mich oder MartinMario wenden.
Private Nachricht schreiben
Freundesanfrage schicken
Immer erreichbar im Chat um 20:00 Uhr!
avatar
Lukas
Admin & Designer

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 16.05.10
Alter : 21
Ort : Oberbayern

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von MartinMario am Sa 25 Feb 2012, 18:08

Ich hab das auch sonst schon gehört, hab aber nicht die Quelle dazu Zwinkern

Ansonsten importiert Österreich 5 % Atomstrom (oder so), die sollte man mit alternativen Energiequellen und etwas Mühe schon ersetzen können. In Deutschland ist es gewiss schwerer, aber dennoch finde ich, dass man nicht mehr so die Atomkraftwerke fördern sollte, wie das zum Beispiel China tut.

_________________
STOLZES MITGLIED DER KOOPA - FAMILIE
Geheiligt sei der Heilige Koopa.

Außerdem ist mir die Ehre zuteil, Administrator dieser wunderbaren Community zu sein.


Warum Linux besser ist
Hol dir Ubuntu!
Das deutsche Ubuntu-Portal mit Wiki und Forum
avatar
MartinMario
Leiter für Kundenzufriedenheit

Anzahl der Beiträge : 2767
Anmeldedatum : 05.01.10
Alter : 22
Ort : Österreich

http://mariochat.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Lukas am Sa 25 Feb 2012, 18:11

Nun, China hat aber im Verhältnis der Einwohner mit dem Gebiet einfach weniger Platz um irgendwie großflächig Windenergie zu beziehen. Da bietet sich ein Atomreaktor im Hobbyhäuschen von kleinen Tüftler viel eher an, weil die einfach viel günstiger sind und man auch nicht so viel Wert auf den Schutz legen muss, weil ja dann eh Internationale Hilfskräfte eingreifen werden.

Das ist schon mal vorbildlich. Aber ich schätze mal, dass immer noch die fossilen Brennstoffe auch in Österreich den Hauptbestandteil ausmachen. Das Problem ist nur, dass man ja schlecht Solarzellen in den schattigen Bergen zu bauen, wie es die Schweiz tut.

_________________
Es gibt Probleme? Einfach an mich oder MartinMario wenden.
Private Nachricht schreiben
Freundesanfrage schicken
Immer erreichbar im Chat um 20:00 Uhr!
avatar
Lukas
Admin & Designer

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 16.05.10
Alter : 21
Ort : Oberbayern

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Umidplus am Sa 25 Feb 2012, 18:12

Man muss bei China auch bedenken, dass das Land rasant wächst und (solange die Fusionsenergie noch nicht Realität ist) schnell viel Strom braucht.
Da führt kein Weg an Atomkraft vorbei.

(Boah, ständig die Bearbeitungskonflikte xD)

_________________
Was übrig bleibt ist ein großes Dankeschön
avatar
Umidplus
Dekoratives Oberkamel

Anzahl der Beiträge : 446
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 20
Ort : Pirmasens

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Lukas am Sa 25 Feb 2012, 18:18

Stimmt, das muss man auch bedenken. Mit Deutschland geht es ja momentan statistisch bergab mit der Bevölkerung. Ich glaub, wir sind ja mittlerweile schon wieder unter der 82-Millionen-Grenze.

Kommt davon, wenn an die drei User in einem gleichen Thread unterwegs sind und immer irgendwie gleichzeitig posten Zwinkern

_________________
Es gibt Probleme? Einfach an mich oder MartinMario wenden.
Private Nachricht schreiben
Freundesanfrage schicken
Immer erreichbar im Chat um 20:00 Uhr!
avatar
Lukas
Admin & Designer

Anzahl der Beiträge : 877
Anmeldedatum : 16.05.10
Alter : 21
Ort : Oberbayern

Nach oben Nach unten

Re: Energiewende

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten